| Sitemap | Login | DE | EN
 
Kontakt

Bächler Top Track AG
Lohrensäge 2
CH-6020 Emmenbrücke
Tel. +41 (0)56 677 71 00
Fax +41 (0)56 677 71 01
 
 
FRONTRENOVATOR
Die optimale Ergänzung zur Fräse für eine bessere Pistenqualität


Lockern, planieren, in die Tiefe belüften und Erstellen eines kompakten, stabilen Fundamentes für eine langlebige, griffige Piste – ohne die Schneestruktur zu verändern. Die Oberflächenvereisung und der Schneeabbau werden somit langfristig verzögert.

Schonende Schneebearbeitung
– maximierte Lebensdauer der Piste

Der FRONTRENOVATOR stellt die ideale Ergänzung zur fahrzeugeigenen Pistenfräse dar, wenn es darum geht, die Schneedecke schonend aufzubereiten und zu pflegen. Vereiste, harte Pisten werden mit dem FRONTRENOVATOR je nach Bedarf auf eine stufenlos einstellbare Arbeitstiefe von bis zu 40 cm bearbeitet. Dabei wird tief liegender Altschnee mit dem oberflächlich liegenden Hartschnee, Eis und auch Neuschnee vermischt. Bei diesem Schürfprozess werden die einzelnen Schneekristalle in ihrer Struktur nicht verändert. Dadurch entsteht eine Schneegeröllmischung, die sich sofort zu einer griffigen Oberfläche verbindet. Ausserdem werden gleichzeitig Wellen und Buckel ausplaniert, in dem das Gerät den abgetragenen Schnee wieder an seinen Ursprungsort zurücktransportiert.

Für eine optimale Pistenqualität produziert die nachgezogene Fräse oberflächlich das notwendige Schneefeinmaterial als Mörtel zur Verbindung des Fundamentes. Dennoch bleibt eine leicht poröse Oberfläche, durch welche die kalte Luft nachts bis auf Präpariertiefe eindringen kann und die Restfeuchtigkeit auskristallisieren lässt. Eine Vereisung wird langfristig verhindert und die Qualität und Lebensdauer der Pisten und Trassen wesentlich erhöht.

Vielseitigkeitsgerät
Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und kinderleichte Handhabung für die nordische und alpine Wettkampfpräparierung, Wanderloipen, klassische Loipenspuren und Skatingtrassen sowie Schlittelbahnen.

Einfacher Anschluss an alle Pistenmaschinen
Mit allen Schnellwechsel-Anbausystemen sämtlicher Fahrzeugtypen kompatibel. Bei einer Arbeitsbreite bis 1.50 m wird ein Schürfelement benötigt, ab 2.20 m bis 3.60 m entsprechend zwei bis drei, und bei einer Schürfbreite bis 4.20 m sind vier Elemente notwendig. Jedes einzelne Schürfelement ist mit einer funktionstüchtigen Sicherheitsausklinkvorrichtung ausgestattet, um Beschädigungen an Umwelt und Gerät zum Vornherein auszuschliessen.